Vox - Kritiken

Glanzlichter der Chöre gekürt

LANDAU: VR Bank Südpfalz verleiht Förderpreise im Wettbewerb „Sterne der Südpfalz“

VON MATTHIAS ESTER in "Die Rheinpfalz", Marktplatz Regional vom 20. Februar 2013

Spannung ist spürbar gewesen bei der Preisverleihung der Aktion „Sterne der Südpfalz“, bei der die VR Bank Südpfalz in der Zentralniederlassung in Landau am Montagabend Chöre aus der Südpfalz ausgezeichnet hat. Der mit 3000 Euro dotierte erste Preis ging andenGesangverein „Frohsinn“ Zeiskam.

Träger des Wettbewerbs „Sterne der Südpfalz“, der sich an den 2004 ins Leben gerufenen Förderpreis „Sterne des Sports“ anlehnt, ist die Stiftung der VR Bank Südpfalz. Zwei zweite Plätze hinter dem siegreichen Gesangverein „Frohsinn“ Zeiskam belegten der Arbeitergesangverein Hagenbach und der Gesangverein „Liederkranz“ Zeiskam. Beide Vereine können sich über 2000 Euro für die Vereinskasse freuen. Der dritte Preis ging an den Männerchor/Gemischter Chor Jockgrim, der nebst Trophäe 1000 Euro erhielt.

55 Gesangvereine und Chöre aus dem Geschäftsbereich der Bank, der neben Landau die Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim umfasst, haben sich für die Aktion beworben – eine überragende Resonanz auf den Aufruf, fand Christoph Ochs, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südpfalz, bei der Preisverleihung. Zu der Feier am Montag waren Vertreter aller Teilnehmer-Vereine eingeladen worden.

Auch wer keinen Platz auf dem Siegertreppchen ergatterte, ging nicht leer aus. Denn die Organisatoren des Wettbewerbs umden Förderpreis beschlossen, die Preisgelder von ursprünglich geplanten 6000 auf 12.000 Euro zu verdoppeln. So erhielten fünf weitere Teilnehmer einen Geldpreis über 250 Euro, jeweils 100 Euro gingen an die übrigen Chöre und Gesangvereine.

Bewertet wurden in erster Linie das regionale Engagement im gesellschaftlichen und sozialen Bereich, Jugendarbeit und die Kooperation mit anderen Vereinen und Einrichtungen. In den Bewerbungsbögenwurde auch nach den chorgesanglichen Aktivitäten gefragt, zusätzliche Punkte gab es unter anderem für langjähriges Bestehen oder hohe Anzahl an Mitgliedern sowie eine Vielzahl an Chören im Verein. „Eine Region ist vor allem das, was die  Menschen, die darin leben, daraus machen“, zitierte Vorstandsvorsitzender Ochs in seiner Ansprache die Ausschreibung, er bescheinigte allen Teilnehmern besonderes Engagement in der Region.Dem schloss sich Hartmut Doppler, Präsident des Chorverbands der Pfalz, an. Doppler lobte die Organisatoren des Wettbewerbs und die teilnehmenden Vereine. Sein Fazit: „Das Chorwesen ist nach wie vor lebendig.“

» weitere Informationen: www.vr-bank-suedpfalz.de