Vox Humana - Aktuelles

Sie haben sich getraut!

Die Traditionschöre  GV Männerchor 1862 – Gemischter Chor- Jockgrim e.V. und „Froschkönige“ haben sich zur Chorgemeinschaft Jockgrim zusammen geschlossen.

Chorgemeinschaft Jockgrim e.V. Jockgrim, 9. März 2016 - Nach einem erfolgreichen gegenseitigen „Werben“ und einer folgenden „Verlobungszeit“ von etwa zwei Jahren seit den ersten Gesprächen und Klärung aller vereinsrechtlichen Fragen haben die Mitglieder den Zusammenschluss der beiden starken und finanziell gesunden Vereine am Dienstag, dem 8 März 2016 in der „Turnhall´ einstimmig beschlossen. Im Vorfeld wurden die Vereinsmitglieder um Ihre schriftliche Zustimmung gebeten. So haben beim Gesangverein Männerchor mehr als 92 % der Mitglieder und bei den Froschkönigen sogar 100% der Mitglieder die Fusion der beiden Vereine befürwortet.

Der Vorstand der Chorgemeinschaft Jockgrim: Saskia Ebert (Schriftführerin), Sabine Deutsch (2. Vorsitzende), Jörg Scherer (1. Vorsitzender) und Andreas Mauritz (2. Vorsitzender). Nicht im Bild: Sandra Rackebrand (Kassiererin)

Der Vorstand der Chorgemeinschaft Jockgrim: Saskia Ebert (Schriftführerin), Sabine Deutsch (2. Vorsitzende), Jörg Scherer (1. Vorsitzender) und Andreas Mauritz (2. Vorsitzender). Nicht im Bild: Sandra Rackebrand (Kassiererin)

 Der neue Verein, bestehend aus dem 153 Jahre alten GV Männerchor und den vor 50 Jahren aus der Taufe gehobenen „Froschkönigen“, heißt künftig  „Chorgemeinschaft Jockgrim e.V.“ und vereint über 300 Mitglieder. Unter dem Dach der Chorgemeinschaft Jockgrim sind folgende Chöre aktiv: Der traditionelle GV Männerchor 1862 – Gemischter Chor, der moderne Chor Vox Humana, der Jugendchor Chorensemble 007 … mit der Lizenz zum Singen sowie der Kinder- und Jugendchor Froschkönige, der Chor Kaulquappen für Kinder ab vier Jahren und der Frauenchor „Twenty Up“. Die bestehenden Chöre behalten ihren Namen und ihre Ausrichtung. Chorleiter sind Konrad Knopf, Nina Schromm, Frank Montillon und Laura Kirchgaessner.

Die „Chorgemeinschaft  Jockgrim e.V.“ bietet für Menschen aller Generationen, die Singen wollen, passende Angebote. Sängerinnen und Sänger im Alter von 4 bis 88 Jahren sind derzeit in den Chören schon aktiv. Mit der Fusion wollen beide Vereine die Weichen für die Zukunft stellen und sich gegenseitig vor allem bei organisatorischen Aufgaben unterstützen. Gleichzeitig soll so die Möglichkeit geschaffen werden, nahtlos innerhalb eines Vereins mit wachsendem Alter in dem jeweils passenden Chor mitzusingen.

Zum neuen Vorstand wurden gewählt: Jörg Scherer, 1. Vorsitzender, Sabine Deutsch und Andreas Mauritz, 2. Vorsitzende, Kassiererin: Sandra Rackebrand und als Schriftführerin Saskia Ebert. Der Beirat wird künftig aus den Vertretern der sechs Chorgruppen gebildet.

weitere Informationen: www.chorgemeinschaft-jockgrim.de